Welche High End Produkte lohnen sich FEATURED
  • Permanent Make-up benötigt einen Heilungsprozess von etwa 28 bis 35 Tagen. Eventuell kann ein „Touch-up“ erforderlich sein.
  • Es ist wichtig, die pigmentierte Haut zu pflegen, Sonneneinstrahlung zu vermeiden, Kratzen oder Reiben zu unterlassen und eine ausgewogene Ernährung zu sich zu nehmen, um den Heilungsprozess zu unterstützen.
  • Durch Geduld, Sorgfalt und die richtige Pflege kann der Heilungsprozess optimal unterstützt werden, um ein beständiges und schönes Ergebnis zu erzielen.

Der Heilungsprozess nach einem Permanent Make-up ist entscheidend für das Erscheinungsbild und die Haltbarkeit des Ergebnisses. In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wissenswerte über den Heilungsprozess von Permanent Make-up und wie Sie ihn optimal unterstützen können.

Der Heilungsprozess von Permanent Make-up im Überblick

Bei einem Permanent Make-up werden die äußeren Hautschichten absichtlich verletzt, damit das Pigment in die tieferen Hautschichten eindringen kann. Die Haut beginnt unmittelbar nach dem Eingriff mit dem Heilungsprozess. Es ist wichtig, diesen Prozess zu verstehen, um optimale Ergebnisse zu erzielen und Komplikationen zu vermeiden.

Die verschiedenen Hautschichten und ihre Bedeutung

  • Oberhaut (Epidermis): Die äußerste Hautschicht, die direkt mit der Umwelt in Kontakt steht.
  • Mittlere Hautschicht (Dermis): Hier sollen die Pigmente eingebracht werden, um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen.
  • Unterhaut (Subkutis): Die tiefste Hautschicht, die vor allem aus Fettgewebe besteht und die Muskeln und Knochen schützt.

Skinprofiler dermokosmetik kosmetik berlin haut hautschichten subkutus dermis epidermis freigestellt

Die Heilungsdauer von Permanent Make-up

Die eigentliche Heilungsdauer von Permanent Make-up beträgt etwa 28 bis 35 Tage. In dieser Zeit kann es passieren, dass Pigmentpartikel wieder an die Hautoberfläche wandern und dann wieder sichtbar sind. Ein sogenanntes „Touch-up“ kann dann notwendig sein, bei dem an diesen Stellen neue Pigmentierungen gesetzt werden.

Tipps zur Unterstützung des Heilungsprozesses

  1. Pflegen Sie die behandelte Haut: Achten Sie darauf, die Haut nach der Behandlung sanft und gründlich zu reinigen und zu pflegen. Verwenden Sie hierfür milde Reinigungsprodukte und feuchtigkeitsspendende Cremes, um den Heilungsprozess zu unterstützen.
  2. Vermeiden Sie Sonneneinstrahlung: Schützen Sie die behandelte Haut vor direkter Sonneneinstrahlung, um ein Verblassen der Pigmente und eine Reizung der Haut zu vermeiden.
  3. Krüstenbildung vermeiden: Versuchen Sie, Kratz- oder Reibbewegungen auf der behandelten Haut zu vermeiden, um den Heilungsprozess nicht zu stören und Narbenbildung zu verhindern.
  4. Achten Sie auf Ihre Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung, reich an Vitaminen und Mineralstoffen, kann dazu beitragen, den Heilungsprozess zu unterstützen und das Erscheinungsbild Ihrer Haut zu verbessern.

Fazit: Geduld und Sorgfalt für ein optimales Ergebnis

Der Heilungsprozess von Permanent Make-up ist ein wichtiger Aspekt, um ein dauerhaft schönes und haltbares Ergebnis zu erzielen. Durch die Beachtung der oben genannten Tipps und die richtige Pflege können Sie den Heilungsprozess optimal unterstützen und lange Freude an Ihrem neuen Look haben. Bei Fragen oder Bedenken sollten Sie stets einen Fachmann konsultieren, um sicherzugehen, dass alles nach Plan verläuft.

Vielen Dank fürs Lesen!

Ich hoffe, Sie fanden diesen Beitrag hilfreich und erfreulich. Wenn Sie weitere Fragen haben oder eine professionelle Hautanalyse oder eine dermokosmetische Behandlung in Berlin benötigen, stehe ich Ihnen gerne unter den angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung.

Ihre Anja Reichardt.

Ähnliche Beiträge

Aus meinem Blog

Was sind die besten Beauty Produkte FEATURED

Warum darf man vor einem Permanent Make-Up keinen Kaffee trinken?

Eine häufig gestellte Frage betrifft den Konsum von Kaffee vor einer PMU-Behandlung. In diesem Beitrag erkläre ich, warum Kaffeeverzicht wichtig ist.
Wann ist Permanent Make Up abgeheilt FEATURED

Wie pflegt man Permanent Make-up?

Um sicherzustellen, dass Ihr PMU optimal aussieht und lange hält, ist die richtige Pflege entscheidend. In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wissenswerte.
Wie laeuft eine Permanent Make Up Behandlung ab FEATURED

Die Risiken und Nebenwirkungen von Permanent Make-Up

In diesem Beitrag erfahren Sie Schritt für Schritt, wie eine Permanent Make-up-Behandlung abläuft und welche Aspekte zu beachten sind.