Worauf sollte man bei Fingernaegeln achten FEATURED
  • Fingernägel können wichtige Hinweise auf den allgemeinen Gesundheitszustand geben, und plötzliche Veränderungen wie Längsrillen, Querlinien, Verfärbungen oder ungewöhnliche Formen sollten ärztlich untersucht werden.
  • Dehydration, Nagelverletzungen während der Wachstumsphase und Nagelpilzinfektionen sind häufige Ursachen für Probleme wie brüchige Nägel, weiße Flecken oder verdickte, gelblich gefleckte Nägel.
  • Eine gesunde Ernährung und regelmäßige Handpflege sind entscheidend für die Erhaltung gesunder und schöner Nägel.

Ihre Fingernägel können Ihnen viel über Ihre Gesundheit verraten. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, worauf Sie bei Ihren Nägeln achten sollten und was dies für Ihre Gesundheit bedeuten kann. Veränderungen im Erscheinungsbild Ihrer Nägel können ein frühes Anzeichen für eine Krankheit oder Infektion sein, daher ist es wichtig, dass Sie wissen, worauf Sie achten müssen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren!

  • 1. Längsrillen

    Längsrillen sind zwar in der Regel harmlos, aber wenn sie plötzlich auftreten, sollte man einen Arzt aufsuchen, um mögliche Ursachen auszuschließen. Lichen planus, Arthritis und Durchblutungsstörungen sind alles Beispiele für mögliche Ursachen, die untersucht werden sollten. Wenn die Rillen nicht auf eine Grunderkrankung zurückzuführen sind, können sie mit einem weichen Buffer leicht geglättet werden. Es ist wichtig, sie nicht vollständig abzufeilen, da dies den Nagel schwächen könnte. Pflegendes Öl kann in den Nagel einmassiert werden, und auch Ridge-Filler können verwendet werden, um das Erscheinungsbild der Rillen zu verringern. Mit diesen einfachen Maßnahmen können Sie dazu beitragen, das Auftreten von langen Rillen zu minimieren und gesunde Nägel zu erhalten.

  • 2. Quer verlaufende Linien

    Quer verlaufende Linien können verschiedene Ursachen haben, die häufigste davon ist eine zu raue Maniküre. Wenn die Nägel in der Wachstumsphase beschädigt werden, kann dies zur Bildung von Querlinien führen. Manchmal können sie auch auf eine gesundheitliche Grunderkrankung hindeuten. „Beau-Reil-Furchen“, wie sie von Medizinern genannt werden, können ein Hinweis auf Virusinfektionen, hohes Fieber oder Zinkmangel sein. Der Grund dafür ist, dass die Nägel in Krankheitszeiten langsamer wachsen. Daher können die Rillen erst nach einiger Zeit sichtbar werden. Auch hier kann Pflegendes Öl in den Nagel einmassiert werden, und auch Ridge-Filler können verwendet werden, um das Erscheinungsbild der Rillen zu verringern.

  • 3. Verfärbungen

    Eine Art der Nagelverfärbung wird durch die Verwendung von Farblacken ohne Unterlack verursacht. In diesem Fall können sich die Pigmente des Lacks in Mikrorissen verankern, die sich in trockenen Nägeln bilden. Eine Trennschicht kann helfen, dies zu verhindern. Es gibt aber auch zahlreiche Krankheiten, die die Nägel gelblich, bläulich oder grünlich erscheinen lassen können. Deshalb ist es wichtig, bei plötzlichen Veränderungen der Nagelfarbe einen Arzt aufzusuchen. In den meisten Fällen kann die Verfärbung durch eine einfache Unterlackierung behoben werden.

  • 4. Weiße Flecken

    Weiße Flecken auf den Nägeln werden oft fälschlicherweise für ein Zeichen von Kalziummangel gehalten. Tatsächlich handelt es sich bei diesen Flecken jedoch um kleine Lufteinschlüsse, die durch Verletzungen während der Wachstumsphase des Nagels entstanden sind. Diese Verletzungen können durch Faktoren wie Druck oder Stöße verursacht werden und lassen sich oft durch sorgfältige Maniküre mit weicheren, nichtmetallischen Werkzeugen beheben. Diese Maßnahmen können dazu beitragen, weitere Schäden zu vermeiden und sicherzustellen, dass die Nägel gesund und stark bleiben.

  • 5. Brüchige und leicht einreissende Nägel

    Wenn Sie brüchige und leicht einreißende Nägel haben, ist es wahrscheinlich, dass sie unter Dehydrierung leiden. Dies kann durch häufigen und langen Kontakt mit Wasser oder den Kontakt mit Lösungsmitteln wie Nagellackentferner verursacht werden. Wenn das Problem plötzlich auftritt, kann Schuppenflechte die Ursache sein. Die beste Möglichkeit, Abhilfe zu schaffen, ist die Verwendung von Schutzcreme und Handschuhen, wenn man mit Wasser in Berührung kommt. Die tägliche Verwendung von Nagelöl und Handcreme hilft ebenfalls, die Trockenheit auszugleichen.

  • 6. Ungewöhnlich geformte Nägel

    Ungewöhnlich geformte Nägel können auf lange währenden Mineralstoffmangel hinweisen. Löffelnägel zum Beispiel deuten auf Vitamin- und Eisenmangel, können aber auch an chronischer Sauerstoffunterversorgung liegen. Uhrglasnägel werden mit vielen Krankheiten in Verbindung gebracht, zum Beispiel mit Asthma. Abhilfe: In jedem Fall sollte man solche Phänomene mit einem Arzt abklären.

  • 7. Verdickte und vor allem am Rand gelblich gefleckte Nägel

    Verdickte und vor allem am Rand gelblich gefleckte Nägel haben oft eine Pilzinfektion, hiervon sind immerhin rund 20 Prozent der Deutschen betroffen. Abhilfe: Außer medizinischen Lacken und in schweren Fällen Antibiotika hilft Laserlicht. Die Strahlen können gezielt die Sporen zerstören und so die Therapie erheblich beschleunigen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine gesunde Ernährung und regelmäßige Handpflege sind die besten Mittel, um gesunde und schöne Nägel zu erhalten. Bei plötzlichen Veränderungen des Aussehens der Nägel ist es am besten, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache festzustellen.

Vielen Dank fürs Lesen!

Ich hoffe, Sie fanden diesen Beitrag hilfreich und erfreulich. Wenn Sie weitere Fragen haben oder eine professionelle Hautanalyse oder eine dermokosmetische Behandlung in Berlin benötigen, stehe ich Ihnen gerne unter den angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung.

Ihre Anja Reichardt.

Ähnliche Beiträge

Aus meinem Blog

Was kann man ueber die Haut messen FEATURED

Was gehört zu einer Hautdiagnose?

,
Hier erfahren Sie, was eine medizinische Hautdiagnose beinhaltet und wie sie von einem Dermatologen oder anderen bestallten Ärzten durchgeführt wird.
Sauer macht eben doch lustig Der pH Wert der Haut FEATURED

Sauer macht eben doch lustig! Der pH-Wert der Haut

, ,
In diesem Blogbeitrag gehen wir auf die häufigsten Fragen zum pH-Wert der Haut ein und welcher pH-Wert denn nun wirklich ideal für die Haut ist.